Anzeigen
Termine
Bannerwerbung
LINKS
     

STARTSEITE
- Geschichte
- Historische Bilder a.d. OHerzogpark um 1905
- Organisationen
- Bier- und Burgenstraße
- Brauereien
- Brauereigaststätten
- Biergartenverzeichnis
- Bier und Gesundheit
- Bierinhalt
- Bier als Hobby
- Mixgetränk
- Ideen rund ums Bier
- Bierkrüge -gläser
- Alte Postkarten
- Brauerei-M-Trucks
- zur Tauschbörse
 
LINKS
Anzeigen
Termine
Bannerwerbung
Kontakt
Impressum

 
 

B I E R aus B A Y E R N

WERBEANZEIGE
Historische Bilder aus bayerischen Biergärten
Unter Bäumen auf dem freien Platze vergnügten sich schon Großpapa und Großmama. Denn was kann erfrischender sein als ein kühles frischgezapftes Hopfengetränk.
Das Reinheitsgebot

Am 23. April 1516 erließen Die Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. das Reinheitsgebot. Die Urfassung besagt, dass Bier nur aus Wasser, Malz und Hopfen gebraut werden darf. Einige Zeit später wurde noch der Zusatz von Hefe genehmigt, ohne die ein Brauen nicht möglich ist.
Dieses Gebot soll die Biertrinker vor ungewünschten oder gesundheitlichen Beimengungen anderer Substanzen schützen.
Es ist bis heute in der ursprünglichem Fassung gültig und ist damit die älteste Lebensmittelverordnung der Welt.

 
 
WERBEANZEIGE - bitte klicken
 
 
 
 



Anzeigen
Termine
Bannerwerbung
LINKS

Hier klicken!




counter-kostenlos.net